Microsoft Office und Windows Lizenzierung für Schulen

Bundesinitiative digitales Lernen - Aktion bis 30.6.2017

Neueinsteiger in den FWU Rahmenvertrag inkl. Office-Lizenzierung erhalten folgende Dienstleistungen bis zum Aktionsende kostenfrei dazu: 

  • Ersteinrichtung des Office 365 Tenants für die Verteilung der Heimnutzungslizenzen an Mitarbeiter und Schüler
  • Ersteinrichtung der Office 365 Konten für alle Mitarbeiter und Schüler der Einrichtung
  • halbstündige individuelle Präsentation / Einführung in das Microsoft OneNote Kursnotizbuch

 

 

Der Microsoft FWU Rahmenvertrag

Pauschale Lizenzierung für die ganze Schule mit erheblichen Preis- und Nutzungsvorteilen

Mit dem bundesweit gültigen FWU-Rahmenvertrag 2.0 bietet Microsoft allgemein- und berufsbildenden Schulen die Möglichkeit, Software zu deutlich reduzierten Preisen zu erhalten. Die Lizenzierung basiert auf der Gesamtzahl der Mitarbeiter. Sie gilt pauschal für die ganze Schule und ist unabhängig von der Anzahl der Rechner. Ihre Einrichtung profitiert von der Möglichkeit, immer die neueste Software einsetzen zu können und somit fortschrittlichen Unterricht zu gestalten.

  • geeignet für Schulen innerhalb Deutschlands
  • für alle Mircrosoft Produkte erhältlich
  • pauschale Schullizenz für alle Rechner 
  • Einstiegsgröße bereits ab 5 Mitarbeitern
  • Mietmodell mit jährlicher Zahlweise
 

Lassen Sie sich unverbindlich beraten:

TEL: 05 21/95 96 90 40
Mail: fwu@teamsoft.de

 Vorteile des FWU-Rahmenvertrages

  •  beträchtliche Preisvorteile im Vergleich zu herkömmlichen Microsoft-Lizenzmodellen
  • einfache Lizenzkostenermittlung durch Zählung der Mitarbeiter
  • einfache Softwareverteilung durch Vergabe von genau einem Lizenzschlüssel pro Produkt
  • Aktualitätsgarantie und Downgrade-Option
  • kostenfreies Heimnutzungsrecht für die Lehrer/innen und Mitarbeiter der Einrichtung
  • bei Lizenzierung von Office kostenfreie Heimnutzung für alle Schüler/innen auf bis zu 15 Geräten
  • vereinfachte Budgetplanung durch jährliche Zahlungen
 

Aktualitätsgarantie und Downgrade-Option

Während der Vertragslaufzeit können immer die aktuellsten Ausführungen der lizenzierten Produkte installiert und genutzt werden. Es fallen keine zusätzlichen Updatekosten an. Andererseits können mittels der Downgrade-Option bei Bedarf auch die Vorgängerversionen der lizenzierten Produkte verwendet werden.

 

FWU 2.0 - Wissenswertes

Mit dem neuen FWU Rahmenvertrag 2.0 hat Micrsoft sich in erster Linie an den Kundenwünschen orientiert. Es wurden kleinere Anpassungen am Lizenzsystem vorgenommen, die Ihrer Einrichtung nun noch mehr Vorteile bietet.

  • Die Einstiegsgröße wurde von 50 Punkten auf 5 Mitarbeiter reduziert. Somit ist es nun auch kleinsten Schulen möglich, dem FWU-Vertrag beizutreten.
  • Das Vertragsprozedere wurde stark vereinfacht, die Lizenzbedingungen können nun auch online angenommen werden.
  • Der Stichtag 1.8.xx entfällt. Die Berechnung kann nun zu einem beliebigen Datum (z. Bsp. 1.1.xx) erfolgen.

 

Wie funktioniert der FWU-Rahmenvertrag

Anders als bei klassischen Microsoft Lizenzprogrammen erfolgt die Ermittlung der benötigten Lizenzem nicht über die Menge der erforderlichen Installationen. Entscheidend beim FWU Rahmenvertrag ist die Anzahl der Schulmitarbeiter (Lehrkräfte und Verwaltung), wobei die Lizenzierung pauschal für die gesamte Einrichtung erfolgt. Nach dem Beitritt zum Rahmenvertrag und Meldung der Mitarbeiteranzahl erhalten Sie für jedes lizenzierte Produkt jeweils einen Lizenzschlüssel, der die Installation auf beliebig vielen Geräten ermöglicht.

Beispiel: Eine Schule mit 50 Mitarbeitern (FTEs) benötigt 50 Lizenzen der gewünschten Software, egal wieviel Rechner vorhanden sind, egal wieviel Schüler die Software nutzen.

Ermittlung der FTEs (Mitarbeiterzählung)

Für die Bestimmung ist die Anzahl der voll- und teilzeitbeschäftigten Lehrkräfte sowie der sonstigen Mitarbeiter in Verwaltung und Sekretariat relevant, die mehr als 200 Stunden im Jahr tätig sind. Ausgenommen sind Personen wie Reinigungspersonal, Hausmeister, Cafeteria-Mitarbeiter, soweit diese im Rahmen Ihrer Tätigkeit über keinen computergestützten Arbeitsplatz verfügen.

 

Einrichtungen in Deutschland, die dem Rahmenvertrag beitreten können

  • Grundschulen, Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen,
  • Gymnasien, Gesamtschulen, freie Waldorfschulen
  • Berufsschulen, Teilzeit-Berufsschulen, Berufsaufbauschulen, Berufsfachschulen
  • Fachoberschulen, Fachgymnasien, Fachschulen
  • Berufsoberschulen und technische Oberschulen
  • Abendschulen, Kollegs, Vorklassen, Schulkindergärten
Dem Beitritt zum Rahmenvertrag können sich natürlich auch Schulverbände, Schulverwaltungen, Städte, Kreise oder Sachaufwandsträger angliedern. In diesem Fall wird den Vertragsunterlagen eine Liste der zu lizenzierenden Schulen hinzugefügt.
 

Kostenlose Benefits im Rahmen der FWU Lizenzierung

 

Work-at-Home Rechte für Mitarbeiter

Jedem Mitarbeiter der Einrichtung wird ein "Work-at-Home" Recht für die von der Schule lizenzierten Produkte gewährt. Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeitern steht somit die kostenfreie Heimnutzung der Software zur konstruktiven Unterrichtsvorbereitung zur Verfügung.

 

Office 365 Professional Plus kostenfrei für Schüler und Mitarbeiter

Alle Beitritte zum FWU-Rahmenvertrag mit Office-Lizenzierung (Office Professional Plus, Desktop School, Office 365 Plan A3 oder höher) umfassen Heimnutzungslizenzen des Office Professional Plus für alle Schüler und Mitarbeiter der Einrichtung. Die Software kann auf bis zu 15 Geräten (Windows, Macintosh oder mobil) installiert werden und ist während der gesamten Schulzeit verfügbar. Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie die Lizenzen ganz ohne Aufwand und Kosten an Ihre Mitarbeiter und Schüler verteilen können.


Windows 10 Student Use Benefit

Schulen können Ihren Schülern unter dem Windows Student Use Benefit Programm ganz einfach Windows 10 Education ohne Mehrkosten anbieten, wenn Windows für Lehrer und Mitarbeiter über den FWU Vertrag lizenziert wurde. Windows 10 Education kann auf privaten PCs während der Schulzeit und darüber hinaus auch nach dem Schulabschluss benutzt werden.

 

OneNote Kursnotizbuch (OneNote Class Notebook)

Die extra für den Bildungsbereich entwickelte Erweiterung für OneNote ist für alle Beitritte mit Office-Lizenzierung kostenfrei enthalten. Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie sie mit dem OneNote Kursnotizbuch Ihren Schulalltag vereinfachen können und dem Ziel "Digitale Schule 2020" einen Schritt näher kommen.

 

Preisbeispiel für BBS mit 100 Mitarbeitern und 400 PCs sowie 1 Server:

Kosten für den Kauf

400x Windows 10 Professional Upgrade je 78,00 € = 31.200 €
400x Office 2016 Professional Plus je 89,00 € = 35.600 €
400x Windows Server 2016 Client je 9,80 € = 3.920 €


1x Windows Server 2016 Datacenter Edition 1.850 €

Gesamtsumme: 72.570

Kosten für eine Jahresmiete mittels FWU-Rahmenvertrag

100x Desktop Edu je 69,50 € = 6.950 €
enthält:
- Windows Education Upgrade
- Office Professional Plus
- Core Client (beinhaltet unter anderem Windows Server Client)
1x Windows Server Datacenter Edition 425 €

Gesamtsumme jährlich: 7.375 €

 

Fazit: 1x kaufen = 9,5 Jahre mieten

Die Schule kann im Vergleich zum Kaufpreis eine gleichwertige Lizenzmenge für mehr als 9,5 Jahre mieten und profitiert zusätzlich von den erweiterten Nutzungsbedingungen, wie der Aktualitätsgarantie oder den Heimnutzungsrechten. Ferner fallen durch die pauschale Lizenzierungsform bei einem zukünftigen Ausbau des Netzwerks mit Neugeräten keine weiteren Kosten für die Software an.

Preisbeispiel für ABS mit 50 Mitarbeitern und 120 PCs:

Kosten für den Kauf

120x Office 2016 Professional Plus je 89,00 € = 10.680 €

Gesamtsumme: 10.680

Kosten für eine Jahresmiete mittels FWU-Rahmenvertrag

50x Office Professional Plus je 32,90 € = 1.645 €

Gesamtsumme jährlich: 1.645 €

 

Fazit: 1x kaufen = 6 Jahre mieten

Die Schule kann im Vergleich zum Kaufpreis eine gleichwertige Lizenzmenge für mehr als 6 Jahre mieten und profitiert zusätzlich von den erweiterten Nutzungsbedingungen, wie der Aktualitätsgarantie oder den Heimnutzungsrechten. Ferner fallen durch die pauschale Lizenzierungsform bei einem zukünftigen Ausbau des Netzwerks mit Neugeräten keine weiteren Kosten für die Software an.

 

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »